Wahljahr 2021 – Gewaltlos wehren und wählen gehen.

21. Juli 2017 0
Hits
0

Gehen Sie bitte wählen! Es wird Zeit Volksmacht zu verdeutlichen und fehlgeleiteten Politikern mit unsozialem Gedankengut ihre Grenzen aufzuzeigen!

Demokratie und Freiheit ist kein Geschenk, sondern sollte von jedem Einzelnen gelebt und erarbeitet werden. Bedeutet also auch, nicht nur Rechte einzufordern sondern auch Verpflichtungen nachzukommen. Gemeinsamkeit und ein Miteinander zu demonstrieren wäre ebenfalls, wenn ALLE wahlberechtigten Bürger/innen zur Wahl gehen würden.
Keiner sollte sich vom Wählen abhalten lassen, auch wenn uns politische selbstdarstellende Maulhelden enorm auf die Nerven gehen. Oder, dass sich um einen Regierungskopf etliche Hofschranzen herumtummeln und öffentlich schwätzen, die mitbestimmen und sich profilieren wollen.

Leider bleiben wirklich kompetente Macher/innen oft auf der Strecke oder werden in die hintersten Reihen als Zuarbeiter/innen verbannt.
Erfahrene Führungskräfte dürfen nicht weiter durch fachfremde Blender und Plappermäuler ersetzt werden, die nur so tun als hätten sie auch nur einen Funken Demokratie und Volkswohl im Kopf. Was wir jetzt brauchen sind ausgebildete Profis, Führungspersönlichkeiten, die uns ihr Können beweisen! Und die keine hochbezahlten theoretischen Berater benötigen, sondern berufserfahrene kompetente Menschen aus allen Lebensbereichen mit zu Rate ziehen.

Warum hebt unsere Gesellschaft selbstverliebte Maulhelden, fachlich und sozial unqualifizierte Egomanen an politische Spitzen, die der hemmungslosen Finanzwelt und der unersättlichen Wirtschaft zuarbeiten, den Kirchen unterwürfig dienen, skrupellose Selbstbedienung betreiben, ihre staatlichen Aufgaben missachten und unseren Lebensplaneten verrecken lassen? Das hat weder mit Demokratie und sozialem Verständnis noch mit christlichem Verhalten zu tun. Es ist erbärmliches Versagen!

Wo nur haben sich die Macher/innen zum Wohle des Volkes versteckt? Politiker, die nach einer Wahl nicht kollektiv an Gedächtnisamnesie leiden und ihre Amtszeit auch nicht mit Machtkämpfen verplempern.

Auf jeden Fall brauchen wir fachlich versierte Männer und Frauen, die ihr Handwerk “von der Pike auf” gelernt haben und mit viel Erfahrung das Land leiten können. Und zudem wissen, dass man ein Land nicht nur politisch führen, sondern auch die fachliche, soziale und menschliche Qualifikation für die Ämter braucht und mitbringen muss. Konstruktive politische Arbeit soll es sein! Schlüssige, transparente und nachvollziehbare Schritte, weg von eingefahrenen Wegen, hin zu mehr Gerechtigkeit für alle Bürger/innen.

Die bevorzugte Berücksichtigung von Eigeninteressen der Parteien, Lobbyisten und Wirtschaftsmächtigen muss ein Ende haben! Lasst uns alle wählen gehen! Zeigen wir unsere Volksmacht und tragen unser Scherflein zu positiven Veränderungen bei. Machen wir ihnen klar, dass vom Volk gewählte Politiker/innen zuerst einmal im Dienste des Volkes stehen, von dem sie sich hoch bezahlen lassen, von der Selbstbedienung ihrer jährlich automatisch erhöhenden Diäten ganz zu schweigen. Und, dass es vorrangig um die Problembeseitigung in Deutschland geht und nicht nur um Aktivitäten in Europa und in der Welt!

Politikverdrossenheit ade. Jeder kann etwas bewegen. Und sich politisches Wissen anzueignen und sich für das Allgemeinwohl zu engagieren schadet keinem. Machtmissbrauch, Korruption, Ausbeutung, Zerstörung, Armut und Ungleichgewicht sollten in unserem Land keine Zukunft mehr haben! Damit Deutschland, die Demokratie wie auch unser Planet für unsere Kinder und Enkel noch lebenswert bleiben. Wir alle sind verantwortlich für das was wir unseren Nachkommen hinterlassen.

Deine Stimme zählt
Bildurheber: stylephotographs
0 0 Bewertungen
Article Rating

Bildurheber

  • deine-stimme-zaehlt: stylephotographs
Anmelden
Benachrichtigen Sie mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare