Wunsch nach sanftem Körpertraining, Meditation und Selbstheilungskräften?

25. Oktober 2017 0
199 Hits
0

Die Zahl der Suchenden nach innerem Gleichgewicht, und ganzheitlichem Wohlbefinden, wird stets größer. In immer mehr Menschen wächst das Bewusstsein, dass sie für ihre Gesundheit und Lebensqualität eigenverantwortlich sind. Leicht ist es nicht, einen Trainer bzw. Training mit einem überzeugenden ganzheitlichen Konzept zu finden. Schließlich wollen wir uns nicht quälen, sondern sanft und stressfrei, doch regelmäßig, etwas Gutes für uns tun. Den Alltag vergessen, sich fallen lassen, Selbstheilungskräfte aktivieren und so den Weg für mehr Gesundheit gehen. Es ist einfacher als Frau/Mann denkt.

»Gesundheit ist ein Zustand des völligen körperlichen,
geistigen und sozialen Wohlbefindens,
und nicht nur die Abwesenheit von Krankheit

Nachstehend haben wir unterschiedliche Empfehlungen für Sie. Endlich ICH, sollte wenigstens ab und zu Ihre Devise sein, um sich und seinen Körper ins Gleichgewicht zu bringen und zu entschleunigen. In jeder Stadt finden sich entsprechende Angebote.

Beauty und Gesundheit - Entspannung
Bildurheber: macrovector

Drei Möglichkeiten Ihr Wohlgefühl zu steigern.
Gastbeitrag von Jutta Ecks – Klangvisionärin im Lebensgarten

Es ist leicht die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Sie sind elementare Kräfte der Natur, die uns jederzeit zur Verfügung stehen. Die Grundlage bildet das ganzheitliche Verständnis für den menschlichen Körper, seine Sprache und Signale.

Ich biete einmal die Möglichkeit des sanften und individuellen Körpertrainings an, um gezielt den Körper zu entspannen, zu stärken, beweglicher zu machen und zu regenerieren. Durch Wahrnehmungstraining entwickelt sich eine gesunde Lebensweise. Persönliche und soziale Ressourcen nutzen und stärken Ihre Individualität.

Dann gibt es eine besondere Variante, die Behandlung mit Klangschalen. Damit hole ich Sie in die Ruhephase. Harmonische Schwingungen – Klang ist Schwingung und trifft auf Resonanz. Ein Gefühl von Ruhe und Zufriedenheit breitet sich im Körper aus. Der ruhig schwebende Klang lässt Sie in die Tiefenentspannung gleiten, und bringt den Körper näher in die natürliche, ursprüngliche Ordnung. Sanfte Schwingungen durchdringen in konzentrierten Wellen tiefere, innere Körperschichten. Sie massieren das Gewebe, beruhigen die Atmung, lockern die Muskeln, Anspannungen und Blockaden lösen sich, festgefahrene Strukturen brechen auf, Selbstheilungskräfte werden aktiviert, und Ebenen für das Gesundwerden öffnen sich.

Und zu guter Letzt empfehle ich Ihnen meine Meditativ-Massage. Es ist eine intuitiv einfühlsame Behandlung zur Tiefenentspannung und Regeneration. Spannungszustände lösen sich durch begleitendes Tönen. Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Impulse fordern den Körper auf, die Leichtigkeit im Sein zu finden. Frau/Mann fühlt sich einfach wohl.
Ein guter Einstieg in die eigene Wahrnehmung sind Atemübungen, Meditieren, Singen, Achtsamkeit, Bewegung in der Natur, Situationen genießen und Selbstliebe. In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es eine Herausforderung, in der Leichtigkeit zu sein. Lernen, sich selbst zu lieben und anzunehmen – und alles läuft wie von selbst. Es zeigen sich Freude, Leichtigkeit, Fülle, Liebe, Wärme, Geborgenheit, Sicherheit und Freiheit.
Beginnen wir mit einer kleinen Atemübung: Wir stellen uns hin – die Füße stehen hüftbreit parallel nebeneinander – die Knie sind leicht angebeugt – wir schauen geradeaus – Einatmen bis in den Bauch und den letzten Winkel – warten auf das Ausatmen – Ausatmen bis in den letzten Zipfel, dabei sinkt der Kopf auf die Brust – warten auf das Einatmen und mit dem Einatmen richtet sich der Kopf wieder auf – wir schauen geradeaus. Einatmen durch die Nase, Ausatmen durch den Mund. Dabei nehmen wir unseren gesamten Körper wahr. Anspannungen im Körper dürfen sich lösen. Wiederholen Sie diese Übung für 5, 10, 15, 20 Minuten und Sie erfahren, wie Ihr Körper Spannungszustände löst. Ein wohliges Gefühl durchströmt den Körper, Leichtigkeit stellt sich ein. Ist der Mensch mit sich und seiner Umwelt im Einklang, kann er sein Leben frei entfalten.

Weißt Du wie Wolken schmecken? Das war mal wieder eine der typischen Fragen meines 11-jährigen Neffen. Nein, weiß ich natürlich nicht, doch ich kann meine Phantasie schweifen lassen. Da ist es gut in der Leichtigkeit zu sein. Das lässt mich Antworten finden. Die Kunst im Erwachsenalter ist die Unbekümmertheit und Leichtigkeit unserer Kindheit mitzunehmen. Es ist leicht, alles zu tun was Spaß macht. Meine Erfahrungen zeigen mir immer wieder aufs Neue, die Empfindung liegt in der Betrachtung. Ist etwas meines Erachtens nicht leicht zu erreichen, zu tun, dann wird es so sein. Empfinde ich etwas leicht, dann wird es auch so sein.
Maßstäbe des Empfindens werden in der Kindheit gelegt, weil es die Wertungen des Umfeldes sind. Also verschwindet oft die Leichtigkeit des Seins und das Bewusstsein entwickelt eine Schwere. Dazu tragen natürlich Sätze bei wie: »Es ist schwer Geld zu verdienen«. »Ohne Schweiß keinen Preis«. »Aller Anfang ist schwer«. »Du kannst das nicht«. Es bewahrheitet sich: Du denkst es, Du sagst es, Du hast es. Solche Sätze lassen uns glauben, das Leben ist nicht leicht. Das Unterbewusstsein lässt es uns so wahrnehmen. Eine Umkehr dieser Empfindungen erreichen wir mit der Achtsamkeit uns selbst gegenüber. Dazu ist es natürlich hilfreich, selbst Leichtigkeit zu empfinden. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Leichtigkeit fördern.

In diesem Sinne Ihre
Jutta Ecks – Klangvisionärin im Lebensgarten, 42781 Haan
Mobil zwischen Rhein und Ruhr
Tel.: 0163 451 31 89   –   E-Mail: jmi.ecks@gmail.com
https://www.facebook.com/meditativmassagen/

Heilfasten

Wenn Sie Ihrem Körper und Ihrer Seele etwas Gutes tun und einmal so richtig aus dem gewohnten Alltag aussteigen möchten, dann sollten Sie es mit Fasten probieren. Wer fastet, macht die faszinierende Erfahrung, wie gut man aus sich selbst heraus leben kann. Das schafft neues Selbstvertrauen, ist Balsam für die Seele, motiviert zu neuen Lebenswegen und steigert das körperliche Wohlbefinden. Fasten bietet die Gelegenheit, sich ganz auf sich selbst zu besinnen, Energien zu mobilisieren und neue Impulse zu spüren.
Wer fastet, nimmt freiwillig eine begrenzte Zeit weder feste Nahrung noch Genussmittel zu sich. Stattdessen werden reichlich Wasser, Tee sowie kleine Mengen Saft und Gemüsebrühe getrunken. Kein Problem für unseren Körper. Heute in unserer Konsum- und Überflussgesellschaft macht uns nicht der Nahrungsmangel, sondern vielmehr die Überernährung zu schaffen. Dabei darf Fasten nicht als Crash-Diät zum schnellen Abnehmen missverstanden werden. Während des Fastens verliert der Körper zwar an Gewicht und baut Fettpölsterchen ab, doch ist dies eher als angenehmer Nebeneffekt anzusehen. Beim Fasten geht es um den ganzen Menschen. Man kommt innerlich zur Ruhe und überträgt dieses positive Gefühl auch auf andere Lebensbereiche. Viele Menschen erleben beim Fasten, welche immensen Energiereserven in ihnen stecken und entwickeln ein neues Körperbewusstsein, Leichtigkeit und ein gesteigertes Selbstwertgefühl.
Fasten wirkt sich auch positiv auf Alterungsprozesse aus, hält also jung, macht gesund, glücklich, und ist der größte Appell an unsere Selbstheilungskräfte im Körper. Es tut gut, zu Entgiften, Entschlacken und positive Veränderungen im Körper zu spüren. Machen Sie sich auf zu einer neuen Lebenserfahrung, wir können es nur bestens empfehlen. Gut wäre es, wenn man sich einer Gruppe Gleichgesinnter anschließt, dann fällt das Fasten meist leichter. Achten Sie bei einem Fastenangebot auf ein ganzheitliches Konzept. Entspannung, Bewegung und seelische Betreuung sollten u. a. auf dem Programm stehen.
Fasten Sie sich fit, und lassen Sie sich durch unqualifizierte Berichterstattung nicht abschrecken. Kurzerhand selber ausprobieren, dann urteilen.

Mehr Infos und eine Kontaktempfehlung: https://www.fairberaten.net/elisabeth-mentrup

»Was die Augen für die äußere Welt sind, das ist das Fasten für die innere.«
(Mahatma Gandhi)

»Fasten führt zu einer tiefen Verbundenheit mit sich selbst,
mit anderen Menschen und mit der Natur, deren Luft wir atmen,
deren Wasser wir trinken, die uns ernährt, von der wir also leben.«
(Niklaus Brantschen)

»Wie leichte Fahrzeuge das Meer schneller durchqueren,
zu schwer beladene Schiffe aber untergehen,
so macht das Fasten die Gedanken leichter.«
(Johannes Chrysostomus 4. Jh.)

»Wenn man spät den Löffel abgeben will,
muss man sich immer früh von Messer und Gabel trennen können.«
(Prof, Dr. med. Gerhard Uhlenbruck 1929)

Beautybehandlungen

Es gibt verschiedene Wege, einiges für die Figur und die Gesundheit zu tun. Hier ist eine Alternative, wenn Sie nicht gerade zu den Sportaktivbegeisterten gehören, und einen großen Bogen um Schönheits-Chirurgen machen möchten.
Zum Beispiel: Körperaktivierung mit „Liema“. Die Kombination von Ultraschall und Elektrostimulation führt zu außergewöhnlichen Ergebnissen. Mit diesem angenehm entspannenden Verfahren werden Sie schon mit der ersten Anwendung sichtbare Erfolge erzielen. Der Körperumfang reduziert sich, Bekleidung sitzt nicht mehr eng, und alte Outfits passen wieder.
Zu Beginn wird ein Gesundheits-Check durchgeführt. Frau/Mann erhalten eine Körper- und eine Ernährungsanalyse, die die Voraussetzung für ein individuelles Training darstellt. Sie bekommen aussagekräftige Ergebnisse und Ernährungsempfehlungen. Das eine (Bewegung und Anwendung), zusammen mit dem anderen (abwechslungsreiche Nahrung), bringt den gewünschten Erfolg. Sie werden dabei begleitet, und nicht – wie in manchen Fitness-Studios – alleine gelassen. Es wird ein umfangreiches ganzheitliches Programm angeboten, für alle ist etwas dabei. Die Behandlungen sind nicht preisgünstig, aber ihr Geld wert. Auf jeden Fall erschwinglicher als eine Schönheits-OP.

Mehr Infos und eine Kontaktempfehlung: https://my-beautyfit.de

Bildurheber

  • entspannung-steine-blume: macrovector

Hinterlasse einen Kommentar

  Anmelden  
Benachrichtigen Sie mich zu: